Wirbelsäulenbehandlungen nach Mézières und Brügger


Behandlung nach Françoise Mézières

Die ganzheitliche Dehnhaltungstherapie nach Françoise Mézières beruht auf der Erfahrung, dass viele statische Probleme, Fehlhaltungen, Gelenkbeschwerden, Skoliosen und auch Atem- und Organdysfunktionen durch eine Verkürzung der gesamten hinteren Muskelkette herrühren.


Durch ständiges Fehlbelasten des Körpers und äußere Druckverhältnisse (Stress, Schwerkraft etc.) verkürzen sich besonders die Haltemuskulatur des Bewegungsapparates. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Körpermuster manifestiert werden.


Den Körper aus diesen zu befreien und wieder ein
Gefühl von Aufrichtung, Weite und Länge herzustellen ist das Anliegen der therapeutischen Methode nach Mézières. Dabei helfen spezielle Massagergriffe und intensive Dehnpositionen den Körper in Harmonie und Gleichgewicht zu bringen.

 

Die Brügger-Therapie

In der Brügger-Therapie beschäftigen wir uns mit Menschen in seinem täglichen Umfeld (Sitzen, Stehen, Arbeiten, Bücken, Liegen, Laufen…).


Wir erarbeiten die zehn Grundsteine der
aufrechten Körperhaltung. Die darauf aufbauenden Bewegungsübungen richten sich darauf aus hypertone, d.h. zu angespannte Muskeln in ihrem Tonus zu senken, statt schwache Muskeln aufzutrainieren.


Das Resultat ist ein harmonisches Körpergefühl. Die Wahrnehmung der eigenen Haltung und die Korrektur im alltäglichen Leben sind Ziel der Therapie.