Cranio-Sacrale-Therapie


Die Cranio-Sacrale-Therapie ist eine sehr sanfte tiefgehende Behandlungsmethode. Ihr liegt die Pulsation des Gehirnwassers zwischen Schädel (Cranium) und Becken (Sacrum) zugrunde. Dieser Vorgang wird als Cranio-Sacraler-Rhythmus (CSR) bezeichnet. Er ist wie der Herzschlag ein Eigenrhythmus des Körpers. Im Unterschied zu ihm ist der CSR nicht sichtbar. Als Cranio-Sacral-Therapeuten/Innen können wir diesen Rhythmus spüren. In der Behandlung wird er durch sanften Druck bzw. gezielte Berührung beeinflußt.

Eine Beeinträchtigung des CSR kann zu verschiedenen körperlichen und seelischen Beschwerden führen. Ursache sind oft Unfälle, Verletzungen, Stürze, Streß sowie körperliche und seelische Belastungssituationen.

Die Cranio-Sacrale-Therapie befähigt den Organismus wieder seine Balance zu finden. Selbstheilungskräfte werden aktiviert. So pulsiert ein harmonisierter CSR durch den Körper und ein nachhaltig größeres Wohlbefinden wird möglich.

Bewährt hat sich die Cranio-Sacrale-Therapie unter anderem bei: Muskulären Verspannungen, Schmerzen des Bewegungsapparates, Kopf- und Rückenschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Streß, Schleudertrauma und seelischen Spannungszuständen.
 
Die Cranio-Sacrale-Therapie ist auch eine sehr schöne Unterstützung während der Schwangerschaft und nach der Geburt.  mehr lesen >